For a better viewing experience click here.
Only view this version if you have script disabled.

Twenty-Seventh Contact

Wednesday, June 25, 1975, 2:37 PM

Semjase: Semjase:
1. You're not in a great hurry today. — I've had to call you several times. 1. Du hast es heute nicht sehr eilig — mehrere Male musste ich dich rufen.
Billy: Billy:
Unfortunately, I couldn't just leave, because my wife wasn't at home. So I had to look after the children. Leider konnte ich nicht einfach weg, denn meine Frau war nicht daheim. So musste ich eben auf die Kinder aufpassen.
Semjase: Semjase:
2. So that's why I had to call you for more than an hour. 2. Darum musste ich dich länger als eine Stunde rufen.
3. Today, I have a surprise for you. 3. Ich habe heute nämlich eine Überraschung für dich.
Billy: Billy:
That delights me, but what do you have in store? — By the way, you told me last time that it would be a longer time before we could get together again. Das freut mich, doch was hast du denn auf Lager? — Übrigens hast du mir doch das letzte Mal gesagt, dass längere Zeit vergehen werde, bis wir wieder zusammenfinden könnten.
Semjase: Semjase:
4. I can answer your second question by saying that our intensive task will only begin in a few days, so that's why time is not urging me yet. 4. Deine zweite Frage kann ich dir damit beantworten, dass unsere intensive Aufgabe erst in einigen Tagen beginnt, weswegen mich die Zeit also noch nicht drängt.
5. To your first question, I have to say that you can take a flight with us, if you like, because we are now ready for it. 5. Zu deiner ersten Frage habe ich zu sagen, dass du mit uns einen Flug machen darfst, wenn dir das beliebt, denn wir sind nun dazu bereit.
Billy: Billy:
Fantastic! - Any time. — When should it get going, then? Phantastisch - jederzeit. — Wann soll es denn losgehen?
Semjase: Semjase:
6. You're not surprised? 6. Du bist nicht überrascht?
Billy: Billy:
Why should I be? Warum sollte ich?
Semjase: Semjase:
7. You force emotions of surprise out of me again and again. 7. Du ringst mir immer wieder erstaunende Regungen ab.
8. But if it's okay with you, then we can start immediately. 8. Wenn es dir aber recht ist, dann können wir sofort starten.
Billy: Billy:
Then let's go, girl! Where is the journey going to? Dann los, Mädchen, wohin soll denn die Reise gehen?
Semjase: Semjase:
9. You're giving me a riddle once again, because I can't detect the least bit of emotion in you, neither joy nor fear. 9. Du gibst mir abermals ein Rätsel auf, denn ich vermag nicht die mindeste Gefühlsregung in dir festzustellen, weder Freude noch Angst.
Billy: Billy:
I'm too much of a realist, Semjase. Ich bin zu sehr Realist, Semjase.
Semjase: Semjase:
10. That must be it, but moreover, you are an Aquarius-born, who is able to control his emotions very precisely. 10. Daran muss es wohl liegen; ausserdem aber bist du ein Wassermanngeborener, der seine Gefühlsregungen sehr präzise zu kontrollieren vermag.
11. We have thought to take you on a flight all the way to Saturn. 11. Wir haben daran gedacht, mit dir einen Flug bis zum Saturn zu unternehmen.
12. We need a time of about 2 1/2 hours for this, if you have this much time at your disposal. 12. Dafür benötigen wir eine Zeit von ungefähr 2 1/2 Stunden, wenn du soviel Zeit zur Verfügung hast.
Billy: Billy:
Is that a question? Ist das denn eine Frage?
Semjase: Semjase:
13. Of course not. 13. Natürlich nicht.
Billy: Billy:
Good — how about some photos? May I take some pictures? Gut — wie steht es denn mit einigen Photos machen? Darf ich einige Bilder knipsen?
Semjase: Semjase:
14. In this regard, we have decided positively. 14. Diesbezüglich haben wir uns positiv entschieden.
Billy: Billy:
You always speak of "we." Du sprichst immer von wir.
Semjase: Semjase:
15. We are here with three beamships and will also fly in three. 15. Wir sind mit drei Strahlschiffen hier und werden auch zu dritt fliegen.
16. You'll see the two others as soon as we get started. 16. Du wirst die beiden andern sehen, sobald wir gestartet sind.
17. They are currently hovering just a few meters above us and have shielded themselves. 17. Sie schweben zur Zeit nur wenige Meter über uns und haben sich abgeschirmt.
Billy: Billy:
Okay, then what are we still waiting for? Okay, worauf warten wir dann noch?
Semjase: Semjase:
18. You're in quite a hurry, but I first have to explain a few things to you: 18. Du hast es sehr eilig, doch aber muss ich dir erst noch einiges erklären:
19. You may take some photos from my ship, and you are also granted some pictures of the two other beamships during takeoff and landing. 19. Du darfst einige Photos machen von meinem Schiff aus, und einige Bilder sind dir auch gewährt von den beiden andern Strahlschiffen beim Start und bei der Landung.
20. You may also take one or two pictures of our view-controlling device. 20. Ausserdem darfst du ein oder zwei Bilder machen von unserem Sichtkontrollgerät.
21. You may also capture Earth on film, as well as Mars, Jupiter, and Saturn. 21. Auch die Erde darfst du auf den Film bannen sowie den Mars, den Jupiter und den Saturn.
22. We will also allow you some pictures of the Moon. 22. Einige Bilder gestatten wir dir auch vom Mond.
23. But you must be sure to adhere to this and not to take any other pictures than I may allow to you. 23. Doch hast du dich mit Bestimmtheit daran zu halten und keine anderen Bilder zu machen, als ich dir diese erlauben durfte.
Billy: Billy:
Clear. Klar.
Semjase: Semjase:
24. Good, then we can go. 24. Gut, dann können wir gehen.
25. Have you hidden your vehicle well? 25. Hast du dein Fahrzeug gut versteckt?
Billy: Billy:
As usual. Wie üblich.
Semjase: Semjase:
26. Then come — and don't be worried about your photo camera, because the damaging factors have been disabled. 26. Dann komm — und sei nicht besorgt um deine Photokamera, denn die schädigenden Faktoren sind ausgeschaltet.
(We go together to the beamship, where we are simply lifted into the ship by elevatoric, invisible forces, as if with a lift, and right away we're standing in the cockpit, while the hatch behind us closes automatically and completely silently. Inside the cockpit, there is a greenish yellow light that is quite obviously generated by the on-board windows, which are orange-colored on the outside but greenish yellow on the inside. This observation also leads me to the first question.) (Wir gehen zusammen zum Strahlschiff, wo wir einfach durch elevatorische, unsichtbare Kräfte wie mit einem Lift in das Schiff gehoben werden und sogleich in der Kanzel stehen, während sich hinter uns die Luke automatisch und völlig lautlos schliesst. In der Kanzel herrscht ein grün-gelbes Licht, das ganz offenbar durch die Bordfenster erzeugt wird, die von aussen orangefarben, innen aber grün-gelb sind. Diese Feststellung veranlasst mich auch zur ersten Frage.)
Billy: Billy:
How is it, Semjase, that the on-board windows are orange on the outside and yellow-green here on the inside? Wie kommt es, Semjase, dass die Bordfenster aussen orange und hier drinnen gelb-grün sind?
Semjase: Semjase:
27. The outside is specially coated and turns into different colors depending on the type of atmosphere. 27. Die Aussenseite ist speziell beschichtet und färbt sich je nach Atmosphärenart in verschiedene Farben.
28. In an atmosphere that is suitable for us, the material turns orange and casts this yellow-green light inwards. 28. Bei einer uns selbst zuträglichen Atmosphäre färbt sich das Material orange und wirft dieses gelbgrüne Licht nach innen.
29. If the outside changes color, such as to green, yellow, red, or blue and so on, then the inside light also changes immediately. 29. Färbt sich die Aussenseite anders, zum Beispiel grün, gelb, rot oder blau usw., dann ändert sich auch sofort das Innenlicht.
30. Without special analyses, we become oriented this way about whether or not we need a protective suit in the atmosphere in question. 30. Ohne besondere Analysen werden wir so darüber orientiert, ob wir in der betreffenden Atmosphäre eines Schutzanzuges bedürfen oder nicht.
31. A failure in this way of determining an atmosphere is absolutely impossible, and moreover, the automatic feature opens the lock and the exit shaft only if the passengers are wearing the relevant protective suits. 31. Ein Versagen dieser Art der Atmosphärenbestimmung ist völlig unmöglich, und ausserdem öffnet die Automatik die Schleuse und den Ausstiegschacht nur dann, wenn die Insassen die betreffenden Schutzanzüge tragen.
32. This is made possible by tactile eyes, that is, sensors, which locate the appropriate contacts at certain places on the suits. 32. Dies wird durch Tastaugen resp. Sensoren ermöglicht, die an bestimmten Stellen der Anzüge entsprechende Kontakte finden.
33. If someone wants to leave the ship in an atmosphere that is unsuitable for us, then this is only possible with the protective suit; otherwise, the automatic safety feature activates and locks all the exits. 33. Will man das Schiff in einer uns unzuträglichen Atmosphäre verlassen, dann ist das also nur mit dem Schutzanzug möglich, ansonsten sich die Sicherungsautomatik betätigt und alle Ausstiege verriegelt.
34. If we travel out of those layers of a world where the atmosphere ends, then the outside of the windows becomes transparent and clear, hardly differing from your clear glass. 34. Treten wir aus jenen Schichten einer Welt hinaus, wo sich die Atmosphäre aufhebt, dann wird die Aussenseite der Bordfenster durchsichtig und klar und unterscheidet sich kaum von eurem klaren Glas.
35. Due to the special coating, the windows also prevent the penetration of any radiation, so there is no danger. 35. Die Fenster verhüten durch die spezielle Beschichtung auch das Eindringen jeglicher Strahlungen, so also keinerlei Gefahr besteht.
36. They only let neutralized light pass through. 36. Sie lassen nur neutralisiertes Licht hindurch.
37. For observation, we have our monitoring devices, which allow us a much closer look than looking out through the windows, which may not be well suited for taking photos, because the pictures will probably be unclear, at least as long as the outsides are colored. 37. Zur Beobachtung haben wir unsere Kontrollgeräte, die uns ein viel genaueres Betrachten ermöglichen als das Hinausblicken durch die Bordfenster, die sich auch für Photoaufnahmen nicht gut eignen dürften, weil die Bilder vermutlich unklar werden, wenigstens so lange, als die Aussenseiten gefärbt sind.
38. But in higher layers, this should resolve itself, so you can make clear pictures. 38. In höheren Schichten dürfte sich das allerdings beheben, so du klare Bilder machen kannst.
39. To what extent they will be successful for you, I cannot determine, because we have never occupied ourselves with photo apparatuses of your kind, and so we also do not know their possibilities. 39. Wie weit sie dir jedoch gelingen werden, das vermag ich nicht zu bestimmen, denn mit Photoapparaturen eurer Art haben wir uns noch niemals bemüht und kennen daher auch nicht deren Möglichkeiten.
Billy: Billy:
We will now, indeed, determine that. Das werden wir ja nun feststellen.
Semjase: Semjase:
40. Sure, but now I must ask you not to ask any more questions that would be recorded in the report, because you may only mention any of the occurrences and so forth of this flight if I give you the permission to do so. 40. Sicher, doch nun muss ich dich ersuchen, keine weiteren Fragen zu stellen, die berichtlich niedergelegt würden, denn die ganzen Begebenheiten usw. dieses Fluges darfst du erst dann nennen, wenn ich dir die Erlaubnis dazu erteile.
41. This also applies to the inside appearance and equipment of this beamship. 41. Dies gilt auch für das Aussehen und die Einrichtung des Strahlschiffes.
Billy: Billy:
As you wish. Wie du meinst.
Semjase: Semjase:
42. It unfortunately must be this way, for quite definite reasons. 42. Es muss leider sein, aus ganz bestimmten Gründen.
Billy: Billy:
All right, Semjase, I'm keeping my mouth shut. Schon gut, Semjase, ich halte ja den Schnabel.
(The flight lasted 2 hours and 34 minutes, passed the planets Mars, Jupiter, and Saturn at considerable distances, went around the latter, and then headed back to Earth, in which case we also passed through the remnants, or part of the asteroid belt. After landing, the following conversation took place:) (Der Flug dauerte 2 Stunden und 34 Minuten, führte in beträchtlicher Entfernung an den Planeten Mars, Jupiter und Saturn vorbei, umrundete den letzteren, und dann ging es wieder erdwärts, wobei wir auch die Trümmer, oder einen Teil des Asteroidengürtels durchquerten.) Nach der Landung fand noch folgendes Gespräch statt:
Semjase: Semjase:
43. How do you feel now? 43. Wie fühlst du dich nun?
Billy: Billy:
Fantastic! — The impression was tremendous. Phantastisch — der Eindruck war gewaltig.
Semjase: Semjase:
44. Do you not have anything more to say? 44. Mehr hast du nicht zu sagen?
Billy: Billy:
Should I? I first have to work through all the fantastic impressions. But what still interests me is the distance covered. How many kilometers did we travel? Sollte ich? Erst muss ich doch einmal alle die phantastischen Eindrücke durcharbeiten. Was mich aber noch interessiert, wäre die zurückgelegte Distanz. Wieviele Kilometer sind wir denn umhergereist?
Semjase: Semjase:
45. According to your reckoning, it was about 3,000 million kilometers. 45. Nach eurer Rechnungsweise waren es rund 3000 Millionen Kilometer.
Billy: Billy:
Man oh man, and in only 2 1/2 hours! When I consider that I spent 12 years traveling around the dear Mother Earth, covering altogether 2.7 million kilometers, I could be envious of you. Today's space journey was more than 1100 times longer than my wandering around on Earth. Man oh man, that's something, when I consider this distance. Mann oh Mann, und das in nur 2 1/2 Stunden. Wenn ich bedenke, dass ich zwölf Jahre lang auf der lieben Mutter Erde umhergereist bin und dabei ganze 2,7 Millionen Kilometer zurückgelegt habe, dann könnte ich neidisch werden auf euch. Diese heutige Raumreise ist ja mehr als 1100 mal grösser als mein Umherkriechen auf der Erde. Mann oh Mann, das ist ein Ding, wenn ich diese Distanz bedenke.
Semjase: Semjase:
46. Sure, from that point of view, this number is very large, but you'll get used to it, because we've decided to take you on a much longer trip in some time - to the Pleiades and so on. 46. Sicher, für diese Sicht ist diese Zahl sehr gross, doch du wirst dich daran gewöhnen, denn wir haben beschlossen, dich in einiger Zeit zu einem noch viel grösseren Ausflug mitzunehmen - zu den Plejaden usw.
Billy: Billy:
??? You mean your Pleiades? — But that's almost 500 light years! ?? Du meinst eure Plejaden? — Das sind doch annähernd 500 Lichtjahre!
Semjase: Semjase:
47. Sure. 47. Sicher.
48. But now, unfortunately, I have to go, as my duties are calling me. 48. Doch nun muss ich leider gehen, denn meine Aufgaben rufen mich.

Photo 1
June 14, 1975, 1:16 PM
Berg / Rumlikon
Two beamships photographed from the window of a third beamship (Semjase's), with still recognizable environment of Rumlikon. To take the picture, Billy was "beamed up" by Semjase briefly into her ship.
The picture is comparable to the pictures that Billy could take on the occasion of the Saturn flight, but unfortunately, all of these were unusable.

14. Juni 1975, 13.16 h
Berg/Rumlikon
Zwei Strahlschiffe photographiert aus dem Fenster eines dritten Strahlschiffes (Semjases), mit noch erkennbarer Umgebung von Rumlikon. Zur Aufnahme des Bildes wurde Billy von Semjase kurz in ihr Schiff ‹hochgebeamt›.
Das Bild ist vergleichbar mit den Aufnahmen, die Billy anlässlich des Saturnfluges machen konnte, die aber leider alle unbrauchbar waren.


Photo 2
June 14, 1975, 1:16 PM
Berg / Rumlikon
Two beamships photographed from the window of a third beamship (Semjase's), but already at an enormous height, with no landscape visible. To take the picture, Billy was "beamed up" by Semjase briefly into her ship.
The picture is comparable to the pictures that Billy could take on the occasion of the Saturn flight, but unfortunately, all of these were unusable.

14. Juni 1975, 13.16 h
Berg/Rumlikon
Zwei Strahlschiffe photographiert aus dem Fenster eines dritten Strahlschiffes (Semjases), jedoch schon in enormer Höhe; keine Landschaft mehr sichtbar. Zur Aufnahme des Bildes wurde Billy von Semjase kurz in ihr Schiff ‹hochgebeamt›.
Das Bild ist vergleichbar mit den Aufnahmen, die Billy anlässlich des Saturnfluges machen konnte, die aber leider alle unbrauchbar waren.


Photo 3
June 14, 1975, 1:16 PM
Berg / Rumlikon
Two beamships photographed from the window of a third beamship (Semjase's), but already at an enormous height, with no landscape visible. To take the picture, Billy was "beamed up" by Semjase briefly into her ship.
The picture is comparable to the pictures that Billy could take on the occasion of the Saturn flight, but unfortunately, all of these were unusable.

14. Juni 1975, 13.16 h
Berg/Rumlikon
Zwei Strahlschiffe photographiert aus dem Fenster eines dritten Strahlschiffes (Semjases), jedoch schon in enormer Höhe; keine Landschaft mehr sichtbar. Zur Aufnahme des Bildes wurde Billy von Semjase kurz in ihr Schiff ‹hochgebeamt›.
Das Bild ist vergleichbar mit den Aufnahmen, die Billy anlässlich des Saturnfluges machen konnte, die aber leider alle unbrauchbar waren.


Prev. Contact Report ----- Table of Contents ----- Next Contact Report